Sie sind hier: Startseite Veranstaltungen Tagung: Kunst des Informel - Bilanz und Perspektiven der Forschung

Tagung: Kunst des Informel - Bilanz und Perspektiven der Forschung

Vom 30. März bis 1. April 2022 fand die (verschobene) internationale Tagung statt.

Mit der dreitägigen Veranstaltung bot die Forschungsstelle die Möglichkeit zum wechselseitigen Austausch, zur Präsentation und Diskussion aktueller Projekte und zur Bilanzierung der Informel-Forschung. Die Tagung ermöglichte einen weiten Blick auf die Informel-Forschung. Die Beiträge von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus dem In- und Ausland gaben verschiedene methodologische Zugänge, widmeten sich dem Werk einzelner Künstlerinnen oder Künstler und auch Künstlergruppen, und nahmen übergeordnete Fragestellungen aus den Bereichen Rezeptionsgeschichte, Bildwissenschaft und Kunstmarktforschung in den Blick.

Die Tagung fand in Präsenz und im Live-Stream via Zoom statt. → zum Tagungsprogramm.

Die Veröffentlichung der Beiträge in einem Sammelband ist für 2023 geplant.

 

Artikelaktionen